Spielregeln für digitales Marketing und E-Commerce in China

Home / Fachthemen / 2016/0016
Diese Seite teilen/drucken:

BESCHREIBUNG

In rasantem Tempo entwickelt sich das Reich der Mitte zu einer digitalen Konsumgesellschaft: Von den etwa 649 Millionen Internetnutzern in China verfügt ein hoher Anteil über mobile Endgeräte, die für Online Shopping Aktivitäten genutzt werden. Das Volumen des chinesischen Onlinemarktes belief sich im Jahr 2014 auf 438 Milliarden US Dollar. Doch auch Chinas Medienlandschaft verändert sich: Über 90 Prozent der chinesischen Internetnutzer besitzen einen Social Media Account. Doch Netzwerke und Apps, wie Facebook, Twitter oder WhatsApp, spielen kaum eine Rolle. Staatliche Kontrollen verhindern den Zugriff auf westliche Netzwerke und haben Raum für die Entwicklung von eigenen Anwendungen im Bereich der Sozialen Medien, wie WeChat und Sina Weibo, geschaffen.

Ausschlaggebend für den Marketing- und Vertriebserfolg westlicher Unternehmen in China ist die Präsenz auf sozialen Netzwerken, um die eigene Marke zu stärken und Kunden direkt anzusprechen, aber auch die Erhöhung der Sichtbarkeit im chinesischen Netz durch zugeschnittene Maßnahmen im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO). Eng damit verbunden sind Kenntnisse über passende Online-Vertriebswege. Da in China im Bereich digitales Marketing und Online Vertrieb der Grat, zwischen hoher Erwartung und schneller Enttäuschung oft sehr schmal ist, sollten Verantwortliche im Unternehmen umfassende Kenntnisse über die marktspezifischen Besonderheiten besitzen. Stephan Mayer, der für das deutsch-chinesische Experten-Netzwerk China Kommunikation als Berater und SEO Spezialist tätig ist, wird in dem Seminar einen umfassenden Einblick in Chinas Social Media und E-Commerce Landschaft geben und den Teilnehmern Strategien aufzeigen, wie Sie gezielt ausgewählte soziale Netzwerke, SEO Maßnahmen und Onlineshops für die erfolgreiche Vermarktung und den Vertrieb eigener Produkte nutzen können. Außerdem werden den Teilnehmern Praxistipps für den Aufbau einer Online Marketing Abteilung in China an die Hand gegeben.

ZIELGRUPPE

Das Seminar richtet sich an Unternehmen, die in China bereits tätig sind oder beabsichtigen, dort aktiv zu werden. Die in diesen Unternehmen verantwortlich handelnden Personen der Leitungsebene und aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Emerging Markets, sollen durch dieses Seminar für die Chancen und Risiken des chinesischen Onlinemarktes und der sozialen Netzwerke in China sensibilisiert werden.

Termin

01.02.2018 bis 01.01.2018
von 8:45 bis 18:00
in Neue Termine in Kürze
Teilnahmegebühr € 750,00*
Seminar-Nr. 2016/0016
* zzgl. gesetzlicher MwSt.

Referent

Stephan Mayer

Stephan Mayer

Berater und SEO Spezialist bei dem deutsch-chinesischen Experten-Netzwerk „China Kommunikation“

Stephan Mayer ist Experte im Bereich Social Media und Suchmaschinenoptimierung: Zwischen Juli 2011 und Februar 2013 arbeitete Stephan Mayer als Social Media Research Analyst (SMRA) für Brandtology, eine der führenden Online Brand Intelligence Agenturen Asiens und Teil der australischen iSentia Group. Als SMRA beteiligte sich Herr Mayer u.a. mehrfach an der Erstellung von Emotionsanalysen und Machbarkeitsstudien für eine Reihe namhafter Kunden wie General Electric, L’Oréal und Acer. Seit März 2013 arbeitet er unter anderem als Training Specialist für das Luxemburger Unternehmen Talkwalker und adkunden SEM – eine Media-Agentur aus Nordrhein-Westfalen: Er unterstützte bereits mehrfach klein- und mittelständische Unternehmen beim Aufbau von Social Media Accounts sowie beim Linkaufbau. Stephan Mayer ist für das deutsch-chinesische Experten-Netzwerk China Kommunikation als Berater und SEO-Spezialist tätig. Seit 2011 lebt er abwechselnd in Heidelberg und Shanghai. Am Changshu Institute of Technology (Provinz Jiangsu) ist er seit Februar 2015 Gastdozent für Digital Marketing. Herr Mayer spricht Deutsch, Englisch, Russisch und Chinesisch.

Zur Website
Details zur Person anzeigen Details zur Person ausblenden