Rechnungslegung und Controlling in China

Diese Seite teilen/drucken:

BESCHREIBUNG

Lieferung und Leistungen nach China werden neben der Gestaltung der Verrechnungspreise in verbundenen Unternehmen zunehmend darauf geprüft, ob bislang unerkannte steuerliche Betriebsstätten oder eine nicht zutreffende umsatzsteuerliche Behandlung erfolgte. Vor dem Hintergrund der im März 2016 abgeschlossenen VAT-Reform ergeben sich in dem Zusammenhang zusätzliche Fragen. Diese haben vor allem auch deshalb eine besondere Brisanz, weil China und Deutschland kein sog. Gegenseitigkeitsabkommen auf dem Gebiet der Umsatzsteuer haben und deshalb eine Vorsteuervergütung beiderseits nicht gewährt wird.

Etliche Änderungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht sowie in angrenzenden Rechtsgebieten machen es erforderlich, vorhandene oder geplante Businessmodelle auf den Prüfstand zu stellen. Dabei geht Sicherheit vor Steueroptimierung. Tax Compliance und die oft übersehene strikte Einhaltung der Sozialversicherungsgesetze entwickeln sich für manch ausländisch investiertes Unternehmen zum Stolperstein. Man will es ja richtig machen, das Problem ist aber oft die sehr mangelhafte Qualität von Reportings. Wie installiert man ein effektives Controlling in China?

Diese und andere Themen werden von dem erfahrenen Praktiker Herrn Jürgen Bächle, Inhaber und Geschäftsführer der artax Fachberater für Internationales Steuerrecht während des ganztägigen Seminars besprochen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Fragen unmittelbar anzusprechen und konkrete und praktische Antworten zu bekommen

ZIELGRUPPE

Das Seminar richtet sich an Unternehmen, die in China bereits tätig sind oder beabsichtigen, dort aktiv zu werden. Die in diesen Unternehmen verantwortlich handelnden Personen der Leitungsebene und aus den Bereichen Unternehmensplanung, Emerging Markets, und Administration (Steuern, Finanzen, Beteiligungen, Recht) sollen rechtzeitig für die neuen Regelungen sensibilisiert werden, mit konkreten Einzelheiten der neuen gesetzlichen Regelungen vertraut gemacht und in die Lage versetzt werden, im Unternehmensalltag rechtzeitig die notwendigen Weichenstellungen vorzunehmen und die internen Planungen darauf einzustellen.

 

BEGEISTERTE TEILNEHMERSTIMMEN

Das Engagement und die Expertise von Herrn Bächle haben mich begeistert. Er konnte das Thema  „Rechnungslegung und Controlling in China“ sehr praxisbezogen und verständlich vermitteln. Gleichzeitig ließ er genug Raum für Fragen von uns Teilnehmern. Durch das Seminar der MBL China Consulting, bin ich im Hinblick auf wirtschafts- und steuerrechtlich relevante Fragestellungen für die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens in China umfassend vorbereitet.

Petra Noske-Mahseredjian, Prokuristin / CFO, MCD Elektronik GmbH

Das Seminar „Rechnungslegung und Controlling in China“ in Düsseldorf hat mir in Bezug auf die optimale Steuerstrategie für mein aktuelles China Projekt wichtige Erkenntnisse geliefert.
Der ausgezeichnete Referent, Herr Jürgen Bächle konnte meine Fragen rund um grenzüberschreitendes Steuerrecht im deutsch- chinesischen Kontext umfassend beantworten. Ich bin sehr zufrieden und kann das Seminar nur weiterempfehlen.“

Ursula Oswald, 3Defacto GmbH

 

Termin

01.01.2018
um 08:45
in Termine in Kürze
Teilnahmegebühr € 650,00**
* zzgl. gesetzlicher MwSt.

Referent

juergen baechle

Jürgen Bächle

artax Fachberater für
Internationales Steuerrecht
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater

Als Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht berät artax vorwiegend mittelständische Unternehmen in allen steuerrelevanten Fragen mit Auslandsbezug. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind grenzüberschreitende Themen im Verhältnis Deutschland – China.

Zur Website
Details zur Person anzeigen Details zur Person ausblenden