MultiTrust Capital China News 08/09/2017: M&A Update

Diese Seite teilen/drucken:

Weniger Auslandsinvestitionen von chinesischen Unternehmen

Die Shopping- Tour chinesischer Konzerne in Europa und Deutschland hat sich aufgrund von steigenden geopolitischen Unsicherheiten und den Maßnahmen zur Eindämmung von Kapitalflucht durch die chinesische Regierung abgeschwächt. Im ersten Halbjahr 2017 sank die Zahl der Transaktionen auf 25 gegenüber 35 im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Volumen brach um knapp 62 Prozent auf 6,5 Milliarden Dollar ein. In Europa sank die Zahl der Deals um 34 Prozent auf 117 Transaktionen; damit entsprach das Volumen von 26,3 Milliarden Dollar nur noch einem Drittel der Geschäfte in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. (Handelsblatt vom 19.07.2017/ http://www.caixinglobal.com vom 11.08.2017).

1. CHINA OUTBOUND

Energiedienstleister Ista nach China verkauft

Ein Konsortium von zwei Unternehmen der CK Hutchison Holding zahlt nach eigenen Angaben 4,5 Milliarden Euro für den hochprofitablen Heizungs- und Wasserableser Ista. Es ist bis jetzt die größte Übernahme in Deutschland in diesem Jahr. Künftig werden die Anteile an Ista von der Infrastruktur-Investor CK Infrastructure (CKI) aus Hongkong und der Schwestergesellschaft Cheung Kong Property Holdings zu 35 und 65 Prozent gehalten (http://www.spiegel.de vom 27.07.2017).

Flughafen Frankfurt-Hahn geht endgültig an chinesischen Investor

Das Land Rheinland-Pfalz hat seinen Mehrheitsanteil für 15,1 Millionen Euro an die chinesische HNA-Gruppe verkauft. Die Gruppe hält nun 82,5 Prozent der Anteile (http://www.aero.de 09.08.2017).

Jifeng stockt Grammer-Anteil deutlich auf

Grammers chinesischer Partner Jifeng hat seine Beteiligung an dem Zulieferer auf mehr als 20 Prozent ausgebaut. Grammer kommt damit im Kampf gegen die umstrittene Investorenfamilie Hastor ein Stück voran (Automobilwoche vom 18.07.2017).

Mehrheit am FC Southampton geht nach China

Die Liebherr-Erbin Katharina Liebherr verkauft 80% der Anteile an dem englischen Premier-League-Club, die sie 2010 von ihrem plötzlich verstorbenen Vater geerbt hatte, an den chinesischen Investor Gao Jisheng für 220 Millionen Euro (Handelsblatt vom 16.08.2017).

Chinesische Investoren erwerben japanischen Sportfahrzeughersteller GLM

Die in Hongkong ansässige O Luxe Holdings hat das japanische E-mobility Start up GLM für 113 Millionen Dollar erworben. O Luxe wird die Transaktion unter anderem über eine Kapitalerhöhung finanzieren, an der sich auch der chinesische Fernsehgerätehersteller TCL beteiligen wird (ChinaDaily vom 17.07.2017).

Chinesisches Konglomerat erwirbt Logistikfirma aus Singapur

Nesta Investment Holdings Limited, bestehend aus den Firmen HOPU, Hillhouse Capital, Bank of China Group Investment, Vanke und SMG, hat für 11,6 Milliarden Dollar die Logistikfirma Global Logistics Properties (GLP) erworben. GLP managt ein Portfolio von 55 Millionen Quadratmeter an Lagerhäusern und anderen Logistikeinrichtungen mit einer führenden Marktposition in China, Japan, den USA und Brasilien (ChinaDaily vom 14.07.2017).

Gastbeitrag von Stefan Gätzner M&A Dialogue: 

Fosun schlägt bei deutschem Automobilzulieferer zu. Shanghaier Konglomerat erwirbt Mehrheit an Koller

Fosun hat gemeinsam mit Nanjing Nangang Iron & Steel United die Mehrheit an dem bayerischen Automobilzulieferer Koller erworben. Das gab das Konglomerat aus Shanghai nach Abschluss des Deals am 3. August bekannt. Investor Nanjing Nangang Iron & Steel United ist ein Joint Venture von Fosun und der Nanjing Iron & Steel Group, an dem die Shanghaier 60% halten. Für Fosun ist die Transaktion die erste Outbound-Investition im Automobilsektor. Zum Kaufpreis wurde bisher nichts vermeldet. Erfahren Sie mehr auf M&A Dialogue

 2. CHINA INBOUND

Max Automation erwirbt Mehrheit an Cisens

Die Düsseldorfer MAX Automation AG erwirbt im Rahmen eines Asset Deals die Mehrheit an dem Maschinenbauer Shanghai Cisens Automation, einem Spezialisten für industrielle Automation insbesondere für die Automobilindustrie und erhält die Option, auch die restlichen Anteile zu erwerben (MA-Dialogue 03.08.2017).

ANMELDUNG MBL-CHINA NEWSLETTER

KULTUR, RECHT UND GESELLSCHAFT